Kochen mit den Skunx

Auch dieses Mal war der Gig in Neuruppin wieder ein Fest für alle Beteiligten. Es ist echt unglaublich, dass in so einer kleinen Stadt so viele nette Menschen wohnen können, die auch noch auf unserern Ska-Punk pa Suffski abgehen. Von vorne bis hinten ein gleungener Abend. Vor uns haben B.O.B. wieder mit einer Material-Schlacht der Extra-Klasse überzeugt und nach uns konnten Baretta Love auf den Wogen der Begeisterung weiter surfen. Dabei wurden sie tatkräftig von unserem Affenjungen an der Trompete unterstützt. Und damit alle, die nicht da waren auch was von unseren Erfahrungen haben, gibt es hier jetzt zwei einfache Rezepte, die euch sicher durch den Winter bringen werden.

Mexikanische Nudelsuppe (Ay, Ay, Ay – un burro amoroso)

Man nehme eine Portion gekochte Nudeln und gebe diese in einen tiefen Teller. Anschließend den Teller randvoll mit Mexikaner füllen – fertig! Danach ist aber erstmal Siesta auf’m Fussboden angesagt.

Pfeffi-Minz-Tee (Der Klassiker für die kalte Jahreszeit)

Zuerst sollte ein Teebeutel Pfefferminztee mit heißem Wasser zu einem wohlbekömmlichen Heißgetränk kombiniert werden, das in eine handelsübliche Tasse gefüllt wird. Da das Gebräu allerdings noch reichlich nüchtern ist, werden im Anschluss 2-3 doppelte Pfefferminzliköre dazugegeben. Der richtige Pepp kommt dann noch mit 2 Esslöffeln Zucker. Mit so einem “Tee” übersteht man auch den härtesten Winter.

Lass es euch schmecken!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>